• Aktuelle Ausgabe
  • News – Blog
  • Blick ins Heft
DEINE GESUNDHEIT 1-2020
ist ab sofort beim Ehlers Verlag und seit 24. Januar am Kiosk erhältlich

Lymphe in Fluss bringen

– Lymphe - wichtig für die Abwehrkräfte
– Steinklee und andere Lymphpflanzen
– Lymphdrainage hilft bei Schwellung und Stauung
– Waldöle - Baumkräfte für Zuhause

MIT GEWINNSPIEL: Buchverlosung "Baummedizin"

– Schilddrüse - das Organ der Kommunikation
– Power für daas Lymphsystem
– Hormonhaushalt mit ätherischen Ölen in Balance bringen
– EXTRA: Schüßler-Salz-Portrait zum Sammeln: Natrium phosphoricum  D6
– Vitalstoff-Serie Teil 10: Jod - Spurenelement aus dem Meer
– Alpenkräuter-Medizin: Frauenmantel bei Frauenleiden und Magen-Darm
– Baummeditation: Kraft aus der Natur schöpfen
– Leserbefragung 2019: Deine Gesundheit aus Sicht unserer Leser

Unsere Autoren: Dr. Henrike März, Dr.rer.nat. Angela Fetzner, Claudia Pflüger, Irene Hager, Dipl. Biol. Peter Emmrich M.A., Dr. Isabel Arends, Hp Lothar Ursinus, Ingrid Kleindienst-John

Deine Gesundheit 1-2020 jetzt bestellen.
25. Februar 2020 Deine Gesundheit:

Darüber haben wir uns sehr gefreut!

Liebes Team,
habe vor einigen Tagen "Deine Gesundheit" zugeschickt bekommen. Mein Sohn hat mir das Abo zum Geburtstag geschenkt. Ich kannte Ihre Zeitschrift noch gar nicht und habe mich sehr darüber gefreut. Was mir besonders gefällt, daß es sehr verständnisvoll geschrieben ist und die Themen in diesem Heft für mich unwahrscheinlich interresant sind. Freu mich schon auf die nächste Ausgabe. Wie ich gesehen habe, sind auch wieder anspruchsvolle Themen vorgesehen. Freu mich sehr und verbleibe
mit freundlichen Grüßen
Gudrun E. per E-Mail

17. Februar 2020 Deine Gesundheit:

Topinambur – eine tolle Knolle

Topinambur, auch Erdbirne genannt, stammt ursprünglich aus Nordamerika, wird mittlerweile aber auch in Mitteleuropa kultiviert. Die Knolle enthält Inulin, ein fruktosehaltiges Oligosaccharid, welches über immunstimulierende Eigenschaften verfügt. Außerdem unterstützt Inulin die Kalziumaufnahme und wirkt sich positiv auf die Blutfettwerte und die Blutzuckerregulation aus. In der Volkheilkunde gilt Topinambur deswegen als natürliches Diätnahrungsmittel, dass besonders Diabetikern empfohlen wird. Roh schmeckt die Knolle leicht bitter, harmoniert aber zum Beispiel gut mit Apfel in einem Rohkostsalat. In gekochtem Zustand überwiegt eher eine süßliche Note. Topinambur lässt sich ähnlich wie Kartoffeln zu köstlichen Suppen, Pürees, Gemüsefüllungen und Rösti verarbeiten.   

6. Februar 2020 Deine Gesundheit:

Das schmeckt dem Immunsystem!
In der Erkältungszeit unterstützt man den Körper am besten mit vitaminreicher Kost. Frisches Obst und Gemüse liefern Vitamin C zur Erregerabwehr und Pro-Vitamin A als Schleimhautschutz. Wie wäre es also mit einem aromatischen Mango-Fenchel-Salat? Hier ist das Rezept:

Zutaten: für 2 Personen
300 g reife Mango, 1 kleine, zarte Fenchelknolle, 1 kleine Banane, 1 Mandarine, Saft ½ Zitrone, 1 EL gehackte Pistazien, 1 Pr. Anis (gemahlen), 1 TL Ahornsirup

Zubereitung:
Die Mango schälen und würfeln. Tiefgekühlte Mango-Würfel eignen sich auch gut, da sie nach dem Auftauen noch etwas Saft liefern. Die Fenchelknolle kleinschneiden. Banane und Mandarine schälen, zerschneiden und unterrühren. Zitrone auspressen und den Saft mit dem Ahornsirup und einer Prise Anis verrühren. Den Saft unter den Salat mengen, mit Pistazien bestreuen und frisch genießen.  

23. Januar 2020 Deine Gesundheit:

Rezeptidee: Ofenkürbis mit Meerettichsahne

Heute haben wir ein einfaches Rezept aus der Winterküche für Sie: Ofenkürbis mit Meerrettichsahne. Die Schärfe des Meerrettich harmoniert wunderbar mit der Süße des Hokkaido-Kürbis und der Feldsalat sorgt für Frische.

Zutaten: für 1 Person

½ kleiner Hokkaido-Kürbis, Frische Meerrettichwurzel, 200 ml frische Bio-Sahne, 3 TL Bio-Meerrettich-Frischkäse, 100 g Feldsalat, etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung: Den Kürbis in feine Streifen schneiden und eine Auflaufform damit auslegen. Die Streifen etwas salzen und pfeffern. Etwa ein 4 cm Stück der Meerrettichwurzel feinraspeln und unter die Bio-Sahne rühren. Die Meerrettichsahne über den Kürbis gießen. Dann die 3 TL Bio-Meerrettich-Frischkäse obendrauf verteilen. Das Ganze bei 200 °C Umluft für etwa 25 Minuten im Ofen garen. Damit die Sahne nicht überköchelt, die Temperatur zwischenzeitlich auf 150 °C herunterdrehen. Den Feldsalat putzen und als Garnitur auf den Tellerrand legen. Guten Appetit!

10. Januar 2020 Deine Gesundheit:
Wer sich vorgenommen hat, in diesem Jahr etwas abzunehmen, findet in Mate-Tee einen guten Unterstützer. Aus medizinischen Studien ist bekannt, dass die Inhaltsstoffe den Fettabbau fördern und den Appetit bremsen. Durch den Gehalt an Coffein und Theobromin wirkt Mate auch anregend. Morgens getrunken, kann er daher den Kaffee ersetzen. Mate-Tee wird aus den Blättern des Mate-Strauchs (lat.: Ilex paraguariensis) gewonnen. Im Handel gibt es sowohl unfermentierten Mate-Tee (grün) und fermentierten Mate-Tee. Die Ziehzeit beträgt bei beiden Sorten etwa drei bis fünf Minuten. Allerdings schmeckt der Tee auch nach längerer Ziehzeit nicht bitter.
 13. Dezember 2019 Deine Gesundheit:
Zur Weihnachtszeit bietet der Handel zahlreiche Lachsspezialitäten an. Mit seinem hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren ist Lachs durchaus gesund. Allerdings kommt es auch auf die Herkunft an. Etwa 90 Prozent des angebotenen Lachses stammt aus Aquakultur. Auch wenn neuere Untersuchungen bestätigen, dass die Antibiotikabelastung von Kulturlachs zurückgegangen sei, weil bereits die Jungfische geimpft werden, konnte in manchen Proben das krebsverdächtige Ethoxyquin nachgewiesen werden. Es gelangt über das Futter in den Lachs. Öko-Test rät zu nachhaltig gefangenen Wildlachsprodukten. Da jedoch die meisten Fanggebiete überfischt sind, sei laut Greenpeace und WWF momentan nur der Verzehr von Wildlachs aus dem Nordostpazifik vor Alaska vertretbar. Somit heißt die Devise: Lachs mit Bedacht.
6. Dezember 2019 Deine Gesundheit:
„Werde still, lausche, beobachte und heile …“, ermahnt ein weiser Mann seinen Schüler. Dieser Aufforderung kann man verschiedenartig nachkommen, entweder man lauscht nach außen oder nach innen. Die innere Betrachtung wird Meditation genannt und kann erstaunliche Erfolge erzielen, wenn Menschen unter Depressionen und Angstzuständen leiden. Dabei wirkt insbesondere die achtsamkeitsbasierte Meditation nachhaltig, wobei die aufsteigenden Gedanken nicht gesteuert oder beurteilt, sondern neutral betrachtet werden. Allein dieses wertungsfreie Anschauen des eigenen Innenlebens wirkt heilsam. Lesen Sie mehr über das „Meditieren als Nahrung für die Seele“ in unserer aktuellen Ausgabe Deine Gesundheit 6-2020.
25. November 2019 Deine Gesundheit:

Jetzt ist wieder Orangenzeit. Spritzig, süß und saftig kann eine Orange bis zu 150 Milligramm Vitamin C enthalten. Dabei kommt Vitamin C nicht nur dem Immunsystem zugute, sondern unterstützt zusammen mit den Fruchtsäuren auch die Eisenaufnahme. In eine indischen Studie hat man die vegetarische Kost von Kindern durch eine Orange zu den Mahlzeiten aufgewertet, wodurch sich die Eisenversorgung verbessert hat. Um den empfindlichen Zahnschmelz vor der Fruchtsäure zu schützen, ist das Trinken von frischgepressten Orangensaft besser als das lange Herumkauen auf den Fruchtspalten. Dabei sollte ein kleines Glas auf einmal ausgetrunken werden, damit der Säurereiz so gering wie möglich gehalten wird.

15. November 2019 Deine Gesundheit:
Der Echte Lavendel (lat.: Lavandula angustifolia) wurde vom interdisziplinären Studienkreis Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzenkunde zur Arzneipflanze des Jahres 2020 gekürt. Seine heilkundliche Anwendung lässt sich weit zurückverfolgen. Zum Beispiel setzte Paracelsus ihn bei Schlaganfallpatienten ein, um die Nervenregeneration zu fördern. Dafür wurden Lavendelsäckchen ins Krankenbett gelegt und der Körper mit Lavendelwasser gewaschen. Speziell der Nackenbereich, wo wichtige Nervenstränge zusammenlaufen, erhielt eine Massage mit Lavendelessenz. Aktuelle Studienergebnisse bestätigen die positive Wirkung auf die Nerven und das Gemüt. So hilft der Echte Lavendel bei der Entspannung und der Überwindung depressiver Verstimmungen. Eigentlich gibt es kaum einen besseren Begleiter, um zuversichtlich und gelassen durchs Leben zu gehen. Also folgen wir doch der Empfehlung und laden den Lavendel für das Jahr 2020 zu uns ein, als feines Duftöl, Seife, erfrischendes Lavendelwasser, blütenreiches Lavendelsäckchen, blumigen Tee und aromatisches Gewürz für mediterrane Köstlichkeiten.
11. November 2019 Deine Gesundheit:

Unser Tipp zum Wochenende: Rote Beete verbessert die Fließeigenschaften des Blutes. Diese Wirkung kommt auch dem Gehirn zugute. So zeigte kürzlich eine Studie, dass der Genuss von rote Beete Saft die Gehirndurchblutung fördert. Demnach ist die rote Rübe ein idealer Pausensnack für Schule, Beruf und Prüfung, hilft aber auch Demenz vorzubeugen. Neben frischgepressten Rote Beete Saft mit Ingwer und einem Spritzer Zitrone kann man auch Rote Beete Chips, einen klassischen Rote Beete Salat oder ein vegetarisches Rote Beete Carpaccio mit Orangen genießen.

28. Oktober 2019 Deine Gesundheit:
Kennen Sie Winterportulak? Jetzt kann man die saftigen, herzförmigen Salatblätter auf Märkten und in Naturkostläden wieder frisch kaufen. Sie enthalten reichlich Vitamin C (ca. 72 mg/100g) und Magnesium (ca. 151 mg/100g). Am besten schmecken sie pur mit einer leichten Vinaigrette aus Walnuss-Öl und Granatapfelessig. Andere Namen sind Tellerkraut oder Postelein. Wer einen eigenen Garten hat, kann Winterportulak in feuchten, humusreichen Böden aussäen und die Samen etwas mit Sand bedecken. Sie keimen bei Temperaturen unter 12 °C und die Pflänzchen halten mittelschwere Winter aus. So kann man selbst bei kalten Temperaturen frisches Grün genießen.
16. Oktober 2019 Deine Gesundheit:
"An apple a day keeps the doctor away", an diesem Sprichwort ist wirklich etwas dran, da sind sich die Wissenschaftler einig. Im Apfel stecken zahlreiche Gesundheitsstoffe, wie zum Beispiel das antioxidative Quercitin, Vitamine, Fruchtsäuren und Pektine. Die stecken vor allen Dingen in oder direkt unter der Schale, so dass wir den Apfel komplett verzehren oder frischgepressten Apfelsaft trinken sollten. Davon profitieren nachweislich der Darm, das Herz-Kreislaufsystem, die Lunge und auch das Gehirn. So soll regelmäßiger Apfelgenuss die kognitiven Fähigkeiten erhalten, wodurch Demenzerkrankungen im Alter vorgebeugt werden können. Meine Großmutter jedenfalls hielt sich an die Empfehlung und aß jeden Tag einen Apfel. Sie wurde geistig fit 83 Jahre alt.
(Henrike März)
7. Oktober 2019 Deine Gesundheit:

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner unseres Gewinnspiels in Deine Gesundheit 4-2019. Die richtige Antwort lautete C) Melatonin. Über 600 Leserinnen und Leser von Deine Gesundheit haben an unserem Gewinnspiel teilgenommen. Die Gewinner der CD „Abend-Entspannung. Einfache Wohlfühlrituale für gesunden Schlaf“ von Heike Höfler sind:

  • Sonja M. aus Abstatt
  • Peter S. aus Tübingen
  • Monika K. aus Illerrieden
  • Ernst Manfred P. aus Kottenheim
  • Christa S. aus Obertshausen

Die CD ist bereits an die Gewinner unterwegs!

Freuen Sie sich schon jetzt auf ein weiteres Gewinnspiel in Ausgabe 1-2020.

1. Oktober 2019 Deine Gesundheit:

Kleine Erinnerung an unsere große Leserumfrage

Ihre Meinung ist uns wichtig und wird mit tollen Gesundheitspreisen belohnt. Bitte mitmachen, teilen und weitersagen. Und wir sagen vielen Dank 🍀

Hier geht es zur Umfrage: https://www.deine-gesundheit-online.de/leserbefragung/

28. September 2019 Deine Gesundheit:

Mit einem leckeren Herbstrezept wünscht Ihnen das Team von "Deine Gesundheit" ein wunderschönes Wochenende. 🌞

Kürbispüree mit Pfifferlingen

Zutaten: für 2 Personen
1 kleiner Hokkaidokürbis
Gemüsebrühe
4 Stangen Frühlingszwiebeln
300 g frische Pfifferlinge
Pfeffer, Salz, etwas Butterschmalz
Zum Garnieren: Tomaten und Eisbergsalat

Zubereitung: Den Kürbis in grobe Würfel schneiden und in Gemüsebrühe garen. Anschließend die Gemüsebrühe abgießen und den weichen Kürbis pürieren. Die Pfifferlinge putzen und zusammen mit den

Frühlingszwiebeln braten. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und alles schön anrichten. Guten Appet

13. September 2019 Deine Gesundheit:

Tipp zum Wochenende:

Beim Pilze sammeln atmen wir nicht nur die frische Waldluft ein und bewegen uns in der heilsamen Natur, am Ende haben wir auch noch eine gute Mahlzeit auf dem Teller. Pilze enthalten zum Beispiel Ergothionin, eine antioxidative Substanz, die laut den neusten Forschungen Nervenzellen schützen soll. Vorausgesetzt natürlich, die gesammelten Pilze sind auch genießbar. Also im Zweifelsfall immer einen Pilzexperten fragen. 🍄

5. September 2019 Deine Gesundheit:
Die ersten reifen Holunderbeeren können geerntet werden und hier gibt es ein leckeres Holunderrezept dazu. Für diesen Gesundheitstrank benötigt man (für 2 Pers.): 200 g reife Holunderbeeren, 500 ml roten Traubensaft, 1 Vanilleschote, 2 x Kardamom (ganz) und den Saft einer halben Zitrone. Zubereitung: Die Holunderbeeren abzupfen und in dem Traubensaft für 5 min. köcheln. Den Kardamom und die gestückelte Vanilleschote mitkochen. Dann das Getränk durch ein Sieb geben, den Zitronensaft dazu und warm genießen. Wer es süß mag, rührt noch einen Löffel Honig hinein.
25. August 2019 Deine Gesundheit:
"Das Alter ist die Zeit für die letzte Ehrlichkeit und um Bilanz zu ziehen", schreibt Dr. Ruediger Dahlke in der aktuellen Ausgabe von "Deine Gesundheit", die sich speziell dem Thema "Alter" widmet. Wir verraten leckere Rezepte für das gesunde Essen im Alter und wie man mit Vergnügen älter wird. Auch alte Wurzeln können noch junge Triebe hervorbringen. 🌱
Ständig kalte Füße – was tun?

Deine Gesundheit 06-2019

Durchblutung foerdern_Kalte Fuesse - was tun_Deine Gesundheit 6-2019

Die Haut als Entgiftungsorgan

Deine Gesundheit 05-2019

Haut als Entgiftungsorgan-Deine Gesundheit 5-2019

Kinderkrankheiten natürlich behandeln

Deine Gesundheit 05-2019

Kinderkrankheiten natuerlich behandeln-Deine Gesundheit 5-2019

Älter werden – aber mit Vergnügen

Deine Gesundheit 04-2019

Heft-4_19-Älter-werden-mit-Vergnügen

Weitere Artikel im PDF-Format:

2018
2017

Jetzt Probe-Abo für nur 9,90 €  bestellen
Deine Gesundheit im Zeitschriftenhandel:

Eine Übersicht der Einzelhändler in Ihrer Nähe finden Sie hier:
www.mykiosk.com

Newsletter Anmeldung: